Freiwilligenmanagement

Ehrenamtliches Engagement unterstützen – fördern – stärken

In den Kirchenkreisen gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren und dadurch Kirche und Gesellschaft aktiv mitzugestalten. Das Spektrum reicht von der Leitungsverantwortung im Kirchenvorstand bis zur Mitarbeit in Gremien sowie bei der Gestaltung und Leitung von Gruppen.

Auch im Bereich der Diakonie gibt es Möglichkeiten für ein ehrenamtliches Engagement. Beispiele: Bahnhofsmission, Besuche oder Begleitung von Senioren eines Seniorenheimes, Diakoniebistro (Mittagstisch), Begleitung nach dem Krankenhaus, Übernahme einer rechtlichen Betreuung, Besuchsdienste in einer Kirchengemeinde oder Telefonseelsorge.

Ehrenamtliches, freiwilliges Engagement ist unverzichtbarer, bedeutsamer Bestandteil kirchlicher Arbeit. Die vielfältigen Aktivitäten der Menschen, die sich ehrenamtlich und freiwillig engagieren, machen unsere Kirchengemeinden lebendig und bunt.

Freiwilligenmanagement will Engagierte nicht „managen“, sondern bietet das Handwerkszeug an, damit das ehrenamtliche, freiwillige Engagement noch besser gelingen kann, Menschen Lust behalten und bekommen sich zu engagieren und gute Rahmenbedingungen für ihr Ehrenamt finden.

Gerne unterstützen und beraten die Freiwilligenmanagerinnen:

  • Kirchenvorstände und Kirchengemeinden bei der Entwicklung von Ehrenamtskonzepten
  • bei der Vorbereitung von Mitarbeiterfesten und -versammlungen
  • in Einzelgesprächen Ehrenamtliche und Hauptberufliche zum Themenfeld Ehrenamt
  • Kirchengemeinden bei der Gewinnung von Ehrenamtlichen

Freiwilligenmanagerin Kirchenkreis Melle-Georgsmarienhütte

Diakonin Cornelia Poscher
Am Kirchplatz 1
49201 Dissen
Tel.: 05421 7138661

Freiwilligenmanagerin Kirchenkreis Osnabrück

Monika Förster
Tel.: 0541 760287-13