Sie sind hier: Startseite

Herzlich willkommen beim
Evangelisch-lutherischen Kirchenkreisverband Osnabrück-Stadt und -Land

Der Kirchenkreisverband Osnabrück-Stadt und -Land besteht aus den Kirchenkreisen Bramsche, Melle-Georgsmarienhütte und Osnabrück mit insgesamt 63 Kirchengemeinden und rund 176 000 Gemeindemitgliedern.

Unter dem Dach des Verbandes befindet sich als gemeinsame Verwaltungseinrichtung das Kirchenamt Osnabrück. Der Kirchenkreisverband ist zudem Träger der Diakonie Osnabrück Stadt und Land gGmbH.

Aktuelles aus dem Kirchenkreisverband

„Eine Frau ist der beste Gefährte fürs Leben“
Vortrag von Sonja Domröse zum Frauenbild Luthers

Vortrag von Sonja Domröse zum Frauenbild Luthers

„An diesem Abend haben wir Martin Luther ein wenig geerdet, er war eben ein Mann seiner Zeit und durchaus fehlbar“, resümierte Frieder Marahrens. Der Leiter der Ev. Erwachsenenbildung dankte Sonja Domröse, Öffentlichkeitspastorin des Sprengels Stade, für diese „Richtigstellung“.
[bitte lesen Sie weiter …]

3. Osnabrücker Männervesper

3. Osnabrücker Männervesper

„Frieden der Konfessionen! – Frieden der Religionen?“
Religion ist als Thema und Kraft in den Krisen unserer Zeit präsent. Religion ist Heimat und Feindbild zugleich. Welchen Beitrag können Christentum und Islam zum Frieden leisten? Und welche Bedeutung hat das Rollenverständnis von Frauen und Männern? Diskutieren Sie mit – bei jazziger Musik und gutem Essen.
[bitte lesen Sie weiter …]

Großes Fest der Nächstenliebe

Großes Fest der Nächstenliebe

Fetziger Sound, Blauer Engel und Leidenschaft – Erziehungsberatung, Flüchtlingshilfe und Altenpflege – das alles ist Diakonie. Während die zweiten dieser Begriffe an jedem Tag in allen diakonischen Einrichtungen stattfinden, standen die ersten ganz besonders am Samstag auf dem Programm.
[bitte lesen Sie weiter …]

Frauen der Reformation – Ausstellung

Frauen der Reformation

Frauen der Reformation rücken mit dieser Ausstellung in den Blickpunkt: Sechs Ausstellungstafeln informieren über die Lebensbedingungen von Frauen im 16. Jahrhundert.
[bitte lesen Sie weiter …]